Tag 370 – 382

Hallo zusammen,

Fast 2 Wochen sind wieder vergangen seit meinem letzten Eintrag.

Der peruanische Teil des Titicacasee war doch etwas touristischer als der bolivische. Die bekannten Schilfinseln haben mich sehr an den Inle See in Myanmar erinnert, nur dass es leider nur noch für den Tourismus zu existieren schien. In den angeblichen Wohnhäusern waren Verkaufsplakete, Frauen sassen mit Souvenirartikeln da und auf einer waren sogar Restaurants. Etwas schade, da es ansonsten echt schön war! Puno selber war ein kleiner Ort mit einem recht netten Zentrum.

Weiter ging es dann in die 2. grösste Stadt Perus nach Arequipa. Der Weg dorthin soll auf Grund der Wetterlage momentan recht gefährlich sein. Und ich konnte auch verstehen warum. Eine traumhafte Kurvenstrasse die allerdings bei Regen nicht ganz einfach so befahren ist. Ich hatte allerdings Glück. Auch wenn es zwischendurch kurz geregnet hat, was aber eher schön war. Den dunklen Himmel zu sehen und daneben das Naturpanorama, echt ungeheuer schön.

Arequipa war dann echt etwas anders als erwartet. Der Hauptplatz sah so aus wie Sucre in Bolivien, allerdings war die Einkaufsstrasse modern und mit Edelläden. Die Aussenbezirke sehr ärmlich. Schön war es hier, dass man auf Dachterassen einen Kaffee trinken konnte und dabei Menschen auf dem Platz beobachten konnte.

Den Vulkan direkt bei Arequipa hab ich mich leider auf Grund der Höhe nicht mehr getraut.

Weiter ging es dann in Richtung Lima nach Paracas, einem kleinen Küstenort, mitten in der Wüste beim Nationalpark Islas Bellastas. Schon faszinierend dass Peru unglaublich viel Wüste hat. Da merkt man dass sich der obere Teil von Chile, Bolivien und Peru sehr ähneln. Ich kam mir zeitweise vor wie in der Atacama Wüste. Nur dass anstatt ein See das Meer da war. Und wieder viele Pelikane!

Auf der Inseltour gabs dann unglaublich viele Vögel und Seehunde zu sehen. Echt faszinierend, Seehunde sehen in jedem Land anders aus. Hier waren sie jetzt so riesig! Schon beeindruckend.

So und jetzt bin ich auf dem Weg nach Lima. Und heute abend kommt dann mein Vater! Und dann gehts weiter zu 2! 🙂

Achja ich hab euch heute mal ein Bild hochgeladen von einer typischen Busstation hier. Hab ja schon fast das Gefühl Busstationen sind mein zu Hause, so viele wie ich sehe! 🙂

Bis bald!

Viele Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.